2004.03 Wollerau, Beckiweg

Die Projektstudie für einen Anbau an ein altes Schwyzerhaus am Beckiweg in Wollerau tritt als moderner Holzbau in Erscheinung.

Auftraggeber:

Privat, Wollerau

Projekt:

2004

Projektbeschrieb:

Aufgrund der bestehenden Situation der Grundstückes mit dem schönen Baumbestand, dem bestehenden alten Schwyzer Bauernhaus, sowie der schwierigen baugesetzlichen Vorgaben wird der Anbau an das bestehende Gebäude geplant. Die zu einem späteren Zeitpunkt ans Stammhaus angebauten Nebenbauten werden deshalb abgebrochen und das Haus in seinen ursprünglichen Zustand zurückgeführt. Der neue Anbau soll trotz seiner grundrisslichen Grösse als Anbau erkennbar bleiben und sich in der Höhenentwicklung klar unterordnen, sodass das schöne alte Schwyzer Haus als Hauptgebäude bestehen bleibt. Der vorfabrizierte Holzelementbau im Minergie- Standard ruht auf einem Sockel aus Beton. Die Schnittstelle zwischen Alt- und Neubau, mit der Treppenauflage, ist in Glas gehalten.